Um die Illusion des Glaubens an ein persönliches Ich zu durchschauen, den Trugschluss dieser allgemein anerkannten Vorstellung, dass das Ego-Ich, der Handelnde, der Wissende überhaupt existiert fallen zu lassen und dessen Nichtexistenz zu entdecken, muss DAS SEIN in sich verweilen – still mit dem was ist, bereit einfach und unverstellt zu sehen.

Die Einsicht „es gibt kein Ich“ ist wohl wahr, und die nächste Illusion, denn WER weiß davon?

Der eingebildete Verstand sagt „Niemand“, doch WER erfährt das?

Previous post Sehen ist Sein
Next post WER ?