in der Jetztheit ruhen

Um in den Seinszustand des kosmischen Spiegels einzutreten, brauchen wir uns nur zu entspannen. Entspannung hat hier natürlich nicht, wie in der Sonnenuntergangswelt, mit Herumhängen oder Freizeit oder Amüsement zu tun. Wir meinen mit diesem Ausdruck Entspannung des Geistes. Loslassen von den Ängsten, Vorstellungen und Depressionen, die uns normalerweise in Atem halten. Die Praxis der …

ruh dich einfach aus

Du sagtest letztens das du „immer noch“ mit den Schlafstörungen zu tun hast. „Immer noch“ vielleicht will es umfänglich entdeckt werden. Vor was hast du Angst, was im Schlaf verloren geht? Dies ICH BIN Die Angst vor dem vollkommenen Verlassen-sein von Gott Die Fragen die ich dir anbieten kann, was ist das schlimme wenn du …

Steh in der Hilf-losigkeit

Als ich dir von der Hilflosigkeit schrieb, hatte ich in der Nacht zuvor einen Wachtraum, in dem ein Dämon mir Gewalt angetan hat. Ich fühlte massive Hilflosigkeit. Als Kind habe ich ähnliches geträumt. Das muß ein ganz altes Erleben sein… Jetzt habe ich das Gefühl und den Gedanken mir alle Gewalttätigkeiten, die mit mir zu …

Nur das Selbst ist wahr

Als Ramana gefragt wurde, wann man das Selbst verwirklicht habe, antwortete er: „Wenn die Welt, die das Gesehene ist, entfernt worden ist, wird die Erkenntnis des Selbst, als das Sehende geschehen.“ Raman spricht von einer Abwesenheit von Erscheinung, in der sich das realisieren kann was im Grunde nicht in Erscheinung tritt, und doch immer ist. …

Lass Dich…

Ich war bei den Frommen und fand keinen wirklichen Fortschritt bei ihnen. Ich war mit den Kriegern, doch ich sah und fand auch dort keinen Fortschritt. Dann fragte ich: „Oh Gott, was ist der Weg zu Dir?“ …und Gott sagte: „Lass Dich gehen und komm.“ (Rumi)

von sich selbst lassen

Unser Karma sind unsere Lebensthemen, unser einmaliger Lebens- und auch Leidensweg der gewertschätzt, vollständig erlebt und darin erlöst sein will. Jeder Stein auf diesem Weg, läd uns ein, uns in Demut zu verneigen, uns zu erheben, und etwas wundervolles daraus entstehen zu lassen. An diesem Punkt wird unser Karma zu unserem Dharma, unser Lebensweg, wo …

Tue was geschieht

Es läuft natürlich ab, man muss sich keine Sorgen machen. Der Geist fragt immer wieder „und dann?“ um durch ein vermeidlichen Hafen, ein Ziel haben, ein Haben und Erlangen von „WAS auch immer“… Es ist auch die Frage nach Kontrolle, das man den roten Faden behält, die Frage es händeln zu konnen. Mein Gott;-) Relax, …